Im vergangenen Monat hat die Europäische Kommission eine Versammlung von Branchenführern, technischen Disruptoren, Regulierungsbehörden und politischen Entscheidungsträgern unterstützt, um die International Association of Trusted Blockchain Applications (INATBA) in Brüssel zu gründen.

Ziel der INATBA ist es, die Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie (DLTs) in der Europäischen Union zu fördern, indem sie die Gespräche mit den institutionellen Regulierungsbehörden fortsetzt und fördert. Um die Lücke zwischen Blockchain Nutzung und Innovation zu schließen, wurde INATBA gegründet, um schließlich ein globales Governance Modell auszuhandeln und Standards in der Blockchain-Technologie zu etablieren. EU-Kommissarin Mariya Gabriel sagte bei der Eröffnung: “In der heutigen Wirtschaft bleibt immer weniger Zeit, um Vertrauen aufzubauen, wie es in der Vergangenheit geschah. Um Krebs zu bekämpfen, erneuerbare Energien zu nutzen und die Authentizität von Waren zu verfolgen, müssen die Akteure in der Lage sein, einander zu vertrauen, ohne sich persönlich zu treffen. Und wie können wir das erreichen? Natürlich mit Hilfe der Blockchain.”

Blockchain und DLTs sind verteilte Datenbanktechnologien, die mehr Sicherheit und transparente Plattformen für verschiedene Anwendungen bieten. Die über die Blockchain getätigten Transaktionen sind dauerhaft, umfassend und entweder öffentlich oder privat. Das Tochterunternehmen von io-market, edeXa AG, wird beides anbieten: eine private Konsortium-Blockchain und eine öffentliche Blockchain für Verbindung zu Kunden. Da diese neue Technologie dezentralisiert ist, könnte INATBA einen dringend benötigten Rahmen für eine tragfähige Regulierungsaufsicht bieten, die ihr Wachstum fördern und nicht behindern sollte.

Der Bedarf an INATBA ist ganz klar an Hand des Einsatzes von Blockchain in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt zu erkennen. Dies reicht von Finanzen und Procurement über das Gesundheitswesen bis hin zum Supply Chain Management. Die edeXa Blockchain zeigt, wie diese Technologie die Rückverfolgbarkeit im Supply Chain Management verbessern kann und ebnet den Weg für eine Vielzahl neuer Geschäftsmodelle. Die Fähigkeit, Produkte lückenlos und genau zu verfolgen und Garantieansprüche in der gesamten Lieferkette geltend zu machen, ist wirklich einmalig und nur mit der Verwendung von Blockchain möglich.

Das dänische Unternehmen Maersk Line veröffentlichte 2016 einen Blockchain Proof of Concept, der die Transportkosten um 20% senken soll. Dies zeigt, wie die Blockchain Computersysteme verbessern kann, die Logistikunternehmen auf der ganzen Welt bereits einsetzen. edeXa will die Effizienz bei allen Geschäftsprozessen weiter steigern.

In Australien beispielsweise nutzen Flottenunternehmen einen zentralen Speicher für digitale Formulare und Dispositionen. Verizon Connect AU erklärt, dass Fehler bei der Dateneingabe minimiert werden, da alles an einem einzigen digitalen Ort gespeichert ist. Dies zeigt einige der großen Potenziale. io-market und edeXa werden Unternehmen und Kunden verbinden. Blockchain-Anwendungen können die Effizienz steigern, indem sie Informationen in digitalen Ledgern speichern und so mehr Sicherheit und Transparenz bieten.

Mit der zunehmenden Einführung von Blockchain steigt auch der Bedarf an besseren Regelungen. Ohne regulatorische Initiativen wie die INATBA könnte es passieren, das die sprichwörtliche Blockkette von Unternehmen nicht mehr wächst. Durch die INATBA “können Regulierungsbehörden und politische Entscheidungsträger mit Unternehmen und Start-ups interagieren, um die notwendigen regulatorischen Anreize für die Entwicklung der Technologie zu entwickeln”. Während die Gründung der INATBA einen Schritt nach vorne bei der Förderung eines günstigen Umfelds für die Entwicklung von Blockchain darstellt, ist es noch ein langer Weg, um zu entscheiden, wie viel und in welchem Umfang die Technologie reguliert werden soll. Wir von io-market freuen uns auf eine stark wachsende Akzeptanz von Blockchain in immer mehr bei Kunden und Partnern. Wir gehen davon aus, das sich die Adaptation der Blockchain durch die Gründung internationaler Organisationen wie INATBA noch schneller entwickelt.

– Sandy Peters
(Gastautor)